Schlagwort-Archive: Thomas Hampson

Klassik am Odeonsplatz mit Rolando Villazón und Thomas Hampson

BR Fernsehen,

Alljährlich im Juli verwandelt das SymphonieorchOpen-Air-Konzert 2013 mit dem Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Yannick Nezét-Séguin sowie Rolando Villazón, Tenor und Thomas Hampson, Bariton

Klassik am Odeonsplatz, Münchens größtes Open-Air-Musikereignis stand im Jahr 2013 im Zeichen der beiden Opern-Giganten Richard Wagner und Giuseppe Verdi, deren 200. Geburtstag die Musikwelt 2013 feierte. Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks sowie die Gesangsstars Rolando Villazón (Tenor) und Thomas Hampson (Bariton) luden zu einem opulenten Opern-Konzert ein mit Chören, Arien und Ouvertüren aus den Meisterwerken der beiden Jubiläumskomponisten und Ravels berühmtem Orchesterwerk „La valse“. Schauplatz war der Münchner Odeonsplatz, der im Sommer für sein stimmungsvolles südländisches Flair bekannt ist.

Quelle: BR

Wiener Staatsoper: La cenerentola, Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf

La cenerentola (Vorstellung vom 10. November 2016)
Dirigentin: Speranza Scappucci | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
mit Maxim Mironov (Don Ramiro), Alessio Arduini (Dandini), Renato Girolami (Don Magnifico), Eri Nakamura (Clorinda), Catherine Trottmann (Tisbe), Elena Maximova (Angelina), Michele Pertusi (Alidoro)

Bis vorläufig 2. April 2020, solange das Opernhaus wegen der Corona-Pandemie geschlossen ist, zeigt die Wiener Staatsoper  über ihre Streaming-Plattform www.staatsoperlive.com täglich Aufzeichnungen früherer Opern- und Ballettvorstellungen – weltweit und kostenlos. Die Streams beginnen um 19.00 Uhr bzw. 17.00 Uhr MEZ (Die Walküre, Siegfried, Götterdämmerung) und sind jeweils für 24 Stunden verfügbar.

Um die Aufzeichnung sehen zu können müssen Sie sich zuerst auf www.staatsoperlive.com anmelden. Wir haben es ausprobiert. Die Registrierung ist wirklich sehr einfach. Sie müssen nur Ihre E-Mail Adresse und ein selbstgewählte Passwort eingeben. Also keine persönliche Daten und natürlich keine Kontodaten.

Kontakt für alle Fragen zu diesem Angebot: help@staatsoperlive.com

Streaming-/ Video-Platform:  www.staatsoperlive.com

 

Wiener Staatsoper: L’elisir d’amore nach einer Inszenierung von Otto Schenk

L’elisir d’amore (Vorstellung vom 26. Februar 2017)
Dirigent: Marco Armiliato | nach einer Inszenierung von: Otto Schenk
u. a. mit Olga Peretyatko (Adina), Dmitry Korchak (Nemorino), Alessio Arduini (Belcore), Adam Plachetka (Doktor Dulcamara), Ileana Tonca (Giannetta)

Bis vorläufig 2. April 2020, solange das Opernhaus wegen der Corona-Pandemie geschlossen ist, zeigt die Wiener Staatsoper  über ihre Streaming-Plattform www.staatsoperlive.com täglich Aufzeichnungen früherer Opern- und Ballettvorstellungen – weltweit und kostenlos. Die Streams beginnen um 19.00 Uhr bzw. 17.00 Uhr MEZ (Die Walküre, Siegfried, Götterdämmerung) und sind jeweils für 24 Stunden verfügbar.

Um die Aufzeichnung sehen zu können müssen Sie sich zuerst auf www.staatsoperlive.com anmelden. Wir haben es ausprobiert. Die Registrierung ist wirklich sehr einfach. Sie müssen nur Ihre E-Mail Adresse und ein selbstgewählte Passwort eingeben. Also keine persönliche Daten und natürlich keine Kontodaten.

Kontakt für alle Fragen zu diesem Angebot: help@staatsoperlive.com

Streaming-/ Video-Platform:  www.staatsoperlive.com

 

Wiener Staatsoper: Tosca mit Piotr Beczała und Thomas Hampson

Tosca (Vorstellung vom 17. Februar 2019)
Dirigent: Marco Armiliato | Inszenierung: Margarethe Wallmann
u. a. mit Sondra Radvanovsky (Floria Tosca), Piotr Beczała (Mario Cavaradossi), Thomas Hampson (Baron Scarpia)

Bis vorläufig 2. April 2020, solange das Opernhaus wegen der Corona-Pandemie geschlossen ist, zeigt die Wiener Staatsoper  über ihre Streaming-Plattform www.staatsoperlive.com täglich Aufzeichnungen früherer Opern- und Ballettvorstellungen – weltweit und kostenlos. Die Streams beginnen um 19.00 Uhr bzw. 17.00 Uhr MEZ (Die Walküre, Siegfried, Götterdämmerung) und sind jeweils für 24 Stunden verfügbar.

Um die Aufzeichnung sehen zu können müssen Sie sich zuerst auf www.staatsoperlive.com anmelden. Wir haben es ausprobiert. Die Registrierung ist wirklich sehr einfach. Sie müssen nur Ihre E-Mail Adresse und ein selbstgewählte Passwort eingeben. Also keine persönliche Daten und natürlich keine Kontodaten.

Kontakt für alle Fragen zu diesem Angebot: help@staatsoperlive.com

Streaming-/ Video-Platform:  www.staatsoperlive.com

 

Wien: Oper live am Platz – La Traviata mit Thomas Hampson

Giuseppe Verdi
La traviata

Dirigent Giampaolo Bisanti
Regie Jean-François Sivadier
Mit Irina Lungu, Charles Castronovo, Thomas Hampson

Oper live am Platz

Im Septemberwerden ausgewählte Opern- und Ballettaufführungen aus der Wiener Staatsoper direkt auf eine 50qm große LED-Videowand live auf den Platz vor dem Opernhaus übertragen.  Das Publikum kann unter freiem Himmel bei freiem Eintritt die Vorstellungen ganz ungezwungen miterleben.

Der Platz ist bestuhlt.  Kommen Sie frühzeitig. Etwa eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn werden auf der Videowand Informationen zum Werk und zur Besetzung gezeigt.

Quelle: Wiener Staatsoper

Eintrittskarten für die Wiener Staatsoper

Wenn Sie den Zuschauerraum der Wiener Staatsoper der Freilichtübertragung vorziehen, können Sie Eintrittskarten für das traditionsreiche Wiener Opernhaus online erwerben.
Anbieter: Topevents 24Music-Opera

 

Wien: Oper live am Platz – La Traviata mit Thomas Hampson

Giuseppe Verdi
La traviata

Dirigent Giampaolo Bisanti
Regie Jean-François Sivadier
Mit Irina Lungu, Charles Castronovo, Thomas Hampson

Oper live am Platz

Im Septemberwerden ausgewählte Opern- und Ballettaufführungen aus der Wiener Staatsoper direkt auf eine 50qm große LED-Videowand live auf den Platz vor dem Opernhaus übertragen.  Das Publikum kann unter freiem Himmel bei freiem Eintritt die Vorstellungen ganz ungezwungen miterleben.

Der Platz ist bestuhlt.  Kommen Sie frühzeitig. Etwa eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn werden auf der Videowand Informationen zum Werk und zur Besetzung gezeigt.

Quelle: Wiener Staatsoper

Eintrittskarten für die Wiener Staatsoper

Wenn Sie den Zuschauerraum der Wiener Staatsoper der Freilichtübertragung vorziehen, können Sie Eintrittskarten für das traditionsreiche Wiener Opernhaus online erwerben.
Anbieter: Topevents 24Music-Opera

 

Wien: Oper live am Platz – La Traviata mit Thomas Hampson

Giuseppe Verdi
La traviata

Dirigent Giampaolo Bisanti
Regie Jean-François Sivadier
Mit Irina Lungu, Charles Castronovo, Thomas Hampson

Oper live am Platz

Im Septemberwerden ausgewählte Opern- und Ballettaufführungen aus der Wiener Staatsoper direkt auf eine 50qm große LED-Videowand live auf den Platz vor dem Opernhaus übertragen.  Das Publikum kann unter freiem Himmel bei freiem Eintritt die Vorstellungen ganz ungezwungen miterleben.

Der Platz ist bestuhlt.  Kommen Sie frühzeitig. Etwa eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn werden auf der Videowand Informationen zum Werk und zur Besetzung gezeigt.

Quelle: Wiener Staatsoper

Eintrittskarten für die Wiener Staatsoper

Wenn Sie den Zuschauerraum der Wiener Staatsoper der Freilichtübertragung vorziehen, können Sie Eintrittskarten für das traditionsreiche Wiener Opernhaus online erwerben.
Anbieter: Topevents 24Music-Opera