Hamburgische Staatsoper

Anbieter Opernkarten

Hamburg Staatsoper - Hamburgische Staatsoper

Werbung

Opernhäuser und Konzertsäle sind europaweit wegen des Coronavirus geschlossen

Nachtrag vom 17.3.2020
Jetzt schließen auch die Theater, Opernhäuser und Konzertsäle in Großbritannien. Davon betroffen ist auch Covent Garden /Royal Opera House London. Dies gilt mit sofortiger Wirkung!

Stand 13.3.2020

Die Infos von gestern sind bereits Geschichte. Die Situation verschärft sich. Ab sofort sind in allen Bundesländern die  staatlichen Opernhäuser und die großen Konzertsäle geschlossen.
Nur die Dauer der Zwangspause unterscheidet sich. Die meisten Häuser schließen bis 13. April. Manche nur bis Ende März und andere wie z.B. die Hamburgische Staatsoper bis zum 30.April.

Doch hier wird sicherlich auch die Entwicklung der Epidemie entscheidend sein, ob die Corona-Pause verlängert werden muss.

Auch im europäischen Ausland und in den USA sind die meisten Häuser nun geschlossen. Das gilt auch für die MET in New York und die Los Angeles Opera.

Im augenblicklichen Zeitpunkt sind vorerst noch geöffnet:  die Royal Opera London (wird ab 17.3. geschlossen),  das Mariinsky Theater in St. Petersburg und das Bolshoi Theater in Moskau.

Opernhäuser und Konzertsäle sind europaweit wegen des Coronavirus geschlossen weiterlesen

Elbphilharmonie übertrifft alle Erwartungen

Karten für die Elbphilharmonie

Die meisten Konzerte sind schnell ausverkauft und viele Besucher müssen sich daher mit einer Hausbesichtigung und einem Besuch der Plaza begnügen.

Online-Tickets, Restkarten und oder Karten aus dem Sekundärmarkte für Konzerte in der Elbphilharmonie Hamburg gibt es bei unseren Partnern:

Music-Opera
Viagogo
Stubhub
Eventim
Topevents24

Elbphilharmonie übertrifft alle Erwartungen weiterlesen

Placido Domingo – Konzerte und Opernauftritte

Auftritte Placido Domingo

Das Image des großen und vielseitigen Künstlers hat gelitten.

Es ist 30 Jahre her, wird aber jetzt erst im Zuge der „Me Too“ Debatte öffentlich:  Placido Domingo soll seine Machtposition als Superstar der Opernwelt ausgenützt haben, um Kolleginnen sexuell zu belästigen. Insgesamt haben sich neun betroffene Frauen, davon acht anonym entsprechend geäußert . (Siehe dazu entsprechende Artikel in der Süddeutschen Zeitung  und der Frankfurter Rundschau .)

Sicherlich ist es nicht einfach, angesichts dieser Beschuldigungen, weiter auf der Opern- und Konzertbühne zu stehen . Folgende Auftritte sind dennoch geplant: Placido Domingo – Konzerte und Opernauftritte weiterlesen

Anna Netrebko auf der Opernbühne und im Konzertsaal

Anna Netrebko – Verdi auf CD, DGG 2013
Anna Netrebko – Verdi auf CD, DGG 2013, erhältlich bei JPC

Die Starsopranistin ist auch 2020  viel unterwegs.  Geplant sind u.a.  Auftritte  bei den Salzburger Festspiele und bei den Festspielen in Verona.  Es wird auch wieder zahlreiche gemeinsame Auftritte im Konzertsaal und auf der Opernbühne mit ihrem Ehemann dem aserbaidschanischen Tenor Yusif Eyvazov geben.

Termine 2020:

Anna Netrebko auf der Opernbühne und im Konzertsaal weiterlesen

John Neumeier und das Hamburg Ballett

John Neumeier Bilder eines Lebens, von Horst Koegler
John Neumeier Bilder eines Lebens, Autor: Horst Koegler, Edel Books 2010, 256 Seiten

Das Hamburg Ballett und sein Leiter John Neumeier erfahren weit über die Landesgrenzen hinaus Anerkennung und Wertschätzung. Neumeier ist ein Glücksfall für Hamburg , für die Hamburgische Staatsoper und für die deutsche Ballettszene.
Neumeier ist Amerikaner.  Er kam 1939 in Milwaukee im Bundesstatt Wisconsin. Zwar wird in zahlreichen Publikationen behauptet, das Geburtstagjahr sei 1942 , aber dies hat Neumeier anlässlich seines 70sten Geburtstags korrigiert.  Unter dem Titel "John Neumeier. Bilder eines Lebens "  hat die Stiftung John Neumeier 2010 eine Biografie mit zahlreichen Fotos herausgegeben.
Zum 80sten Geburtstag des Choreografen zeigt  der NDR eine 45minütige Dokumentation mit dem Titel John Neumeier. Unterwegs. Der Film ist in der NDR Mediathek und auf Youtube verfügbar.

Über Stuttgart und Frankfurt nach Hamburg

1963 entdecket die legendäre Marcia Haydée den jungen Tänzer bei einem Auftritt in London. Sie holte in nach Stuttgart. Dort brillierte Neumeier unter John Cranko als Solist und später auch als Choreograf. Mit 30 Jahren wurde er Ballettdirektor an der Oper Frankfurt. 1973 engagiert ihn August Everding für die Hamburgische Staatsoper. Unter John Neumeier reüssierte das Hamburg Ballett zu einer der wichtigsten Tanzkompanien weltweit.

Zu seinem 80sten Geburtstag hat

Choreografien von John Neumeier

Eine Auswahl:

Bernstein Dances

All Our Yesterdays

Das Lied von der Erde

Die kleine Meerjungfrau

Orphée et Eurydice

Die Kameliendame

Nijinsky

Die Möwe

Beethoven-Projekt

Anna Karenina

Duse

Matthäus-Passion

Illusionen - wie Schwanensee

Weihnachtsoratorium

Ballett-Tickets

Eintrittskarten für das Hamburg Ballett in der Hamburgischen Staatsoper können Sie online bei unserem Partner  Music & Opera erwerben.

John Neumeier und das Hamburg Ballett auf DVD und Blue Ray

Viele der legendären Ballettinszenierung von John Neumeier sind auch im Film festgehalten und als DVD oder Blue Ray erhältlich. Alle hier aufgeführten Filme sind bei Amazon erhältlich.